Seelisch-energetische Wirkung der Pflanzengeister

Lesezeit ca. 5.18 Minuten

Kennst du die Kraft und die Liebe der Pflanzengeister? Pflanzen nähren nicht nur deinen Körper, sondern, wenn du es zulässt,  auch deinen Geist und deine Seele. Du kannst mit Pflanzen in Kontakt gehen, indem du ihnen nahe kommst, lauschst und fühlst. In meinem Beitrag über “Die Liebe der Pflanzen” kannst du lesen, wie das geht.

Im Gegensatz zu uns Menschen sind sich Pflanzengeister der Einheit allen Seins bewusst und strahlen dies auch aus. Das ist einer der Gründe, warum wir uns im Wald so wohl fühlen. Er erinnert uns an zu Hause.

 

Pflanzengeister sind großartig - die seelisch-energetische Wirkung von Pflanzengeistern

 

Die Kraft und Wirkung der Pflanzengeister

Wenn du die Wirkung der Pflanzengeister nutzen möchtest, kannst du das auf verschiedene Weisen tun. Du kannst:

  • einfach mit ihnen sein und fühlen, z.B. im Wald oder indem du dich auf eine Wiese legst
  • eine Pflanze umarmen und ins Gespräch mit ihr kommen
  • aus Teilen von ihr Tee machen und die Wirkung in dir spüren
  • Teile von ihr verräuchern
  • ein Auraspray aus Teilen von ihr machen
  • Teile von ihr in dein Badewasser geben

Das eine oder andere tust du vermutlich ohnehin schon in deinem Leben. Du brauchst also gar nicht viel zu verändern. Es geht um die Achtsamkeit dabei. Es geht darum, Pflanzen als lebendige und bewusste Wesenheiten wahrzunehmen und ihre Wirkung in deinem Körper bzw. in deiner Seele wahrzunehmen. Du kannst diese Achtsamkeit üben.

Wenn du dich einer Pflanze näherst, bitte sie vorher um Erlaubnis. Bitte sie auch um Erlaubnis, wenn du Teile von ihr verwenden möchtest. Mir ist es schon passiert, dass die eine oder andere Pflanze “nein” gesagt hat. Zum Beispiel im Frühjahr möchten viele einfach in Ruhe wachsen können. Oder es kann sein, dass eine Pflanze krank ist und nicht gut für dich wäre. Warum auch immer sie “nein” sagt, respektiere es.

Regionale Unterschiede der Pflanzengeister

Pflanzengeister sind regional “unterschiedlich drauf”. Im Ruhrpott sind die Pflanzen auf mich zugekommen und haben aktiv den Kontakt gesucht. Die ritterlichen Duisburger Platanen haben mich direkt angesprochen. Und auch die anderen Pflanzengeister im Ruhrpott waren häufig sehr gesprächig und kontaktfreudig. Sie wirken auf mich so, als wollten sie dort auf sich aufmerksam machen. Vielleicht liegt es aber auch an dem Landstrich. Die Menschen dort sind ja auch eher offen und kontaktfreudig.

In Bayern hingegen habe ich die Pflanzengeister zwar als offen empfunden, aber sie suchen den Kontakt zu den Menschen nicht aktiv. Vermutlich ist der Kontakt zu den Menschen dort ohnehin schon gegeben, denn die Bayern sind in der Regel sehr naturverbunden.

In meiner Duisburger Zeit habe ich mich viel mit Planzengeistern verbunden und sie kennen gelernt. Ich war oft im Wald und habe viele Blätter und Zweige mit nach Hause gebracht. Dort habe ich mit ihnen experimentiert. Zunächst habe ich ihrer seelischen Wirkung auf mich nachgespürt. In der Liste unten beschreibe ich meine Wahrnehmungen. Vielleicht wirken die Pflanzengeister auf dich auch noch anders.

Natürlich macht es auch einen Unterschied, wie du die Pflanzen anwendest. Sie sagen dir, wie du sie verwenden solltest. Achte darauf, dass du keine giftigen Pflanzen zu dir nimmst. Diese kannst du in homöopathischen Dosen in deine Räuchermischungen (erfahre hier, auf welche Weise Räuchern wirkt), in dein Badewasser oder auch in deine Auraessenz (erfahre hier, wie Auraessenzen wirken) geben.

Eine Auraessenz selbst herstellen

Ich mag die Wirkung von Auraessenzen sehr gern, da sie Zeit geben, sich nach und nach einzuschwingen und die damit einhergehenden Veränderungen im Leben fluffig umzusetzen.

Möchtest du eine Auraessenz selbst herstellen, brauchst du ein wenig Geduld. Zunächst musst du deine Geister befragen, welche Pflanzen und vielleicht auch Tierteile oder Kristalle du verwenden solltest, um dein Thema zu bearbeiten.

Dann sammelst du die Pflanzen. Es macht sich gut, den Pflanzen, von denen du Teile erbittest, ein wenig Schnaps zu schenken. Du kannst ihnen aber auch etwas vorsingen oder ein paar Haare da lassen. Mein Lieblingseichenmann freut sich auch immer über einen Kuss von mir <3

Pflanzen, die du nicht einfach sammeln kannst, weil sie hier nicht wachsen, musst du eben kaufen. Es kommt nach meiner Erfahrung nicht oft vor, dass sie nötig werden, aber manchmal eben schon.

Aus den Pflanzen stellst du mit Waldhimbeergeist eine Tinktur her, indem du sie in einem verschlossenen Glas ca. drei Wochen in den Himbeergeist einlegst und in die Sonne stellst. Oder du legst die Pflanzenteile einfach ein paar Tage in reines Quellwasser.

Wenn deine Tinkturen oder deine Wässer fertig sind, nimmst du als Grundlage destilliertes Wasser aus der Apotheke und nimmst von jedem der Pflanzengeister, die du in deiner Auraessenz wirken lassen möchtest, ein paar Tropfen Tinktur oder Wasser und vermischst sie miteinander in dem destillierten Wasser.

Du kannst auch ganz hervorragend naturreine, biologische ätherische Öle (achte auf allergische Reaktionen) dazu nehmen. Diese wirken nicht nur, sondern duften obendrein. Sie haben nur den Nachteil, dass du sie nicht selbst gesammelt und verarbeitet hast.

Zur Haltbarmachung gebe ich gerne ein paar Milliliter reinen Bioalkohol dazu. Dennoch ist die Haltbarkeit dieser selbstgemachten Auraessenzen nicht so furchtbar hoch, da in den Tinkturen ja immer auch Pflanzenteile schweben, die natürlichen Verfallsprozessen unterliegen. Doch ein paar Wochen bis Monate kannst du sie nehmen. Stelle einfach nicht so viel her und lagere die fertige Essenz dunkel und kühl.

Wenn du alles miteinander vermischt hast, lasse deine Essenz reifen. Die Energien, die du zusammen gegeben hast, müssen sich nun noch miteinander verweben, so dass nach ein paar Tagen (frage deine Geister, wie viele Tage) etwas ganz Neuartiges entsteht. Mir kommt da immer das Bild von einem Orchester. Vorher hat jede Pflanze ihre eigene wundervolle Melodie gespielt und jetzt spielen alle Pflanzengeister und vielleicht auch Kristalle und Energien von Tieren zusammen und ergeben gemeinsam neue Harmonien.

Nach ein paar Tagen kannst du deine Auraessenz nutzen. Sprühe sie in deine Aura und achte in den nächsten Tagen und Wochen auf Veränderungen in deinen Gefühlen und Gedanken.

Und hier ist nun die Liste mit den seelisch-energetischen Wirkungen der Pflanzengeister, die ich wahrgenommen habe. Wie ich bereits erwähnt habe, gehe selbst in den Kontakt mit den Pflanzen, denn bei dir könnten sie auch etwas anders wirken. Viel Freude damit!

Pflanzengeister – eine Übersicht

ahorn | LEBEN MIT BE|GEISTER|UNGKlicke auf das Foto, um die Galerie anzuschauen ...

 


Ein Ausflug zu Rühlemann’s lohnt sich!

Du befindest dich hier im

Blog zu schamanischen Themen in Kiel

Jahreskreis 2022 / 2023

Freitag 23.09.2022 Mabon
Sonnenfest

Dienstag 25.10.2022 Samhain
Mondfest

Mittwoch 21.12.2022 Jul
Sonnenfest

Sonntag, 28.01.2023 Imbolc
Mondfest

Montag, 20.03.2023 Ostara
Sonnenfest

Freitag, 05.05.2023 Beltane
Mondfest

Mittwoch, 21.06.2023 Litha
Sonnenfest

Dienstag, 08.08. Lughnasad
Mondfest

Samstag 23.09.2023 Mabon
Sonnenfest