Die Trommel ... sie ist wie ein Schiff, das uns durch die Weiten des Mulitversums, das wir sind, tragen kann. Der gleichmäßige Rhythmus beruhigt unser Gehirn und verändert dessen Frequenz. So kommen wir in Trance und können uns mit den geistigen Welten leicht verbinden. Die Schwingung der Trommelschläge vibriert in unseren Zellen und lockert alte Energien oder schleudert sie ganz aus ihnen heraus.

Für mich persönlich ist es wichtig, woraus die Trommel gebaut ist. Welches Holz wird benutzt? Welches Tier mit seiner Haut möchte mitwirken? 

Ich begleite den Prozess der Geburt deiner Trommel von Anfang bis zum Schluss. Wir besprechen vorher, welches Holz du nutzen möchtest. Das muss ich bestellen. Hier ist allerhand möglich. Du musst dich entscheiden, wie groß die Trommel werden soll und wie viele Seiten der Rahmen haben soll. Selbstverständlich kannst du dir auch einen runden Trommelrahmen besorgen und den mitbringen. Wenn du dich für eine eckige Trommel entscheidest, baust du den Rahmen hier bei mir selbst. 

Und wir fahren gemeinsam zu den Menschen von Geschichtshandwerk, um dort eine Rohhaut auszusuchen und die Sehnen zuschneiden zu lassen.

Dann reisen wir zu den Geistern des mitwirkenden Baumes und des Tieres, laden sie ein, an dem Entstehungsprozess teilzunehmen und bitten auch alle anderen Geister um ihre Unterstützung, damit eine Trommel das Licht der Welt erblicken möge, die heilsam in der Welt der Menschen und aller anderen Wesen wirkt.

Alles zusammen dauert circa zwei Tage. Die können wir auf einmal verbringen oder in Etappen. Je nachdem, wie es sich zeitlich fügt.

Die eigene Trommel zu schlagen, ist eine ganz besondere Freude. Die Verbundenheit und Liebe zueinander sind tief.

Ich freue mich darauf, mit dir deine Trommel in die Welt zu bringen.