Workshop “Geburt deiner Rassel”

Samstag, 29.10. – Sonntag, 30.10.2022
10:00 – ca. 16:00 Uhr
7 Freie Plätze
Anmeldung bis zum 30. September 2022

Du kennst die Kraft der Klänge deiner Schamanentrommel und möchtest nun auch mit den feineren Energien einer Rassel arbeiten? Eine Rassel hat eine andere Wirkung als eine Trommel. Während die Trommel dich kraftvoll mitnimmt auf ihren Schwingungen, trägt dich die Rassel sanft, kann Energien verteilen, aus verborgenen Ecken herausholen und ist auch einfach ein wenig leiser als eine Trommel, was deine Nachbarn unter Umständen sehr schätzen.

In diesem Workshop baust du deine Rassel.

Was zu tun ist für die Geburt deiner Rassel

Was du vorher alleine tust

Der Stock

Vor dem Workshopwochenende musst du dich um den Stock für deine Rassel kümmern. Um einen passenden Stock für deine Rassel zu finden, gehst du mit den Geistern. Du bittest deine Geister, mit dir gemeinsam im Wald oder am Strand einen passenden Stock zu finden.

Finde deinen Stock für deine Rassel, indem du mit den Geistern gehst.

 

Dein Stock sollte:

  • gut in der Hand liegen,
  • eine passende Länge haben (kürzen kannst du ihn immer)
  • und angemessen dick, aber auch nicht zu dick sein (Als gutes Maß hat sich ein Durchmesser von irgendwas zwischen 12 und 20 mm gezeigt. Er sollte nicht zu schwer sein.)
Die Rohhaut

Wir bauen die Rassel mit Rohhaut. Wenn du noch ein Stück übrig hast vom Bau deiner Trommel, kannst du jetzt die Reste verwerten. Du musst aus deinen Reststücken jedoch zwei gleiche Teile heraus schneiden können, die eben die Größe einer Rassel haben sollten.

Angenommen, du möchtest eine runde Rassel haben, brauchst du zwei Stücke von mindestens 10 cm Durchmesser und jeweils an einer Seite von den Kreisen benötigen wir noch ein Viereck das mindesten 6 x 6 cm groß ist. Dieses Viereck muss nicht unbedingt ein Quadrat sein, es kann auch rechteckig werden.

Größer kannst du deine Rassel natürlich auch bauen. Kleiner auch, aber das sieht unter Umständen nicht gut aus. Wenn du im Schaffensprozess feststellst, dass deine Rassel kleiner sein soll, dann entspringt das deinem ästhetischen Empfinden und ist etwas anderes als aus der Not geborene Kleinheit.

Du kannst aber auch vor dem Rasselbau in dich gehen und erspüren, welcher Tiergeist in deiner Rassel wirken möchte. Notfalls musst du dir ein wenig Rohhaut kaufen.

  • Du kannst hier in Kiel zum Lederladen Flach gehen und dir deine Rohhaut kaufen. Hier gibt es Ziege, Hirsch, Neuseeländer Hirsch und Rind. Es ist schön, die Rohhäute tatsächlich in Natura zu sehen und zu fühlen und auf dieser Grundlage zu entscheiden, welche es denn nun genau sein soll.
    Aktuelle Preise (Stand März 2022 und Änderungen vorbehalten):
    • Ziege 59,00 Euro
    • Hirsch 79,00 Euro
    • Neuseeländer Hirsch 89,00 Euro
    • Rindrohhaut 86,00 Euro/m2 (Zuschnitt 10,00 Euro)
    • Rindrohhaut-Spalt 49,00 Euro
  • Bei Afroton kannst du dir behaarte Rinderhaut oder auch rasierte Wasserbüffelrohhaut kaufen.
  • Inzwischen habe ich auch Kamelrohhaut gesehen. Die bekommst du bei Djembe Art.
  • Und beim Geschichtshandwerk bekommst du Wildschwein und Pferd.

Der Tiergeist für die Geburt deiner Schamanentrommel

Die Kosten bei Afroton und beim Geschichtshandwerk musst du erfragen.

Solltest du andere Quellen für Rohhäute auftun, freue ich mich über eine Information von dir.

Kaufe lieber ein etwas größeres Stück. Vermutlich kommst du ohnehin auf den Geschmack und baust dir weitere Rasseln. Es kann auch sein, dass du eine Doppelrassel bauen möchtest. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der Rasselinhalt

So, wie das Tier, das seine Haut schenkt, einen großen Einfluss auf die Energie deiner Rassel hat, ist es auch wichtig, woraus der Inhalt deiner Rassel sein soll. Ich habe z.B. eine Rassel aus Wildschwein und ein wenig Lavagestein. Diese Rassel empfinde ich als sehr erdig und ich nutze sie z.B. gerne nach einer schamanischen Reise, um die Seele wieder richtig im Körper zu verankern, also zu erden.

Rassel aus Wildschweinhaut zur Erdung

Rassel aus Wildschweinhaut zur Erdung

Ich habe auch eine Rassel, die aus Ziegenhaut ist und mit Weizen, Rosenquarz- und Carneolgranulat gefüllt ist. Diese Rassel ist sehr lichtvoll mit viel Sonnenenergie. Zudem habe ich die Form auch als Sonne gewählt. Eine solche Rassel nutze ich z.B. gerne für das Ausrasseln von Gebäuden, in denen sich uralte und staubige Energien festgesetzt haben.

Überlege dir also, welche Energien du mit deiner Rassel bewegen möchtest und dann entscheide, was du hinein tun möchtest. Möglich sind kleine Steinchen, die du am Strand sammelst oder Edelsteingranulat oder getrocknetes Getreide (Weizen ist sehr sonnig, ebenso wie Mais), Reis (der ist sehr wässrig) oder was dir sonst noch einfällt.

Doppelrassel mit Rohhautband

Doppelrassel mit Rohhautband zur Harmonisierung maskuliner und femininer Energien

Egal, was du nutzt, es sollte nicht sehr scharfkantig sein, damit es dir nicht Löcher in die Rohhaut schubbert und es sollte wirklich haltbar sein. Der Inhalt muss auch mal eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit aushalten, ohne dann gleich Schimmel anzusetzen.

Bergkristallgranulat, Weizen und Reis habe ich hier. Wenn du etwas anderes möchtest, musst du es dir mitbringen.

Was wir gemeinsam tun

Am ersten Tag erschaffen wir als erstes einen gemeinsamen energetischen Arbeitsraum und bitten unsere Geister um Führung, Unterstützung und ihren Segen.

Wir nehmen Kontakt auf zum Geist des Baumes, aus dem das Holz für deine Rassel ist und bedanken uns bei ihm für den Stock.

Ebenso nehmen wir Kontakt zu dem Geist des Tieres auf, das uns seine Haut schenkt für die Rassel. Auch bei ihm bedanken wir uns. Vielleicht willst du deine Rassel am Ende mit ein bisschen Fell schmücken und noch eine weitere Energie mit ins Spiel bringen. Dann bedankst du dich natürlich auch bei diesem Tier.

Nachdem wir die Rohhaut ins Wasser gelegt haben, damit sie weich wird, bereiten wir zunächst den Stock vor. Er wird geschliffen, geölt und mit zwei Löchern versehen. Solltest du besonders dicke Rohhaut z.B. aus Pferd haben, dann wäre es gut, wenn du sie schon einen Tag vorher ins Wasser legst und nass mitbringst, da sie eine Weile braucht, um geschmeidig zu werden.

Im nächsten Schritt schneiden wir die Rohhaut zu und nähen die zwei gleichen Teile zusammen. Dafür können wir festes Garn nehmen oder auch Rohhautbänder.

Je nachdem, wie du dir deine Rassel vorstellst, kannst du das eine oder das andere nutzen. Nutzt du Garn, dauert das Nähen länger, da du die Löcher nicht vorstanzt und kleinere Stiche machen musst. Für diese Arbeit benötigst du Geduld. Doch die lohnt sich.

Eine Sonne z.B. lässt sich meines Erachtens nur mit einem dünnen Faden nähen. Dafür ist ein Rohhautband einfach zu dick. Das Rohhautband sieht rustikaler aus und bringt seine eigene Energie mit rein. Das besitzt seinen ganz eigenen Charme.

Wenn die beiden Teile zusammen genäht sind, müssen sie bis zum nächsten Tag zum Trocknen aufgehängt werden.

Am zweiten Tag befüllen wir die Rasseln, bringen sie am Stock an und schmücken sie. Du kannst z.B. Federn mit anbringen oder Perlen. Ich umwickle den Stock gerne auch mal mit einem Kupferdraht zum Leiten der Energien. Was immer dir gefällt, kannst du an deiner Rassel anbringen. Ein bisschen “Klimbim” zum Schmücken habe ich hier. Wenn du etwas Spezielles und Persönliches haben möchtest, musst du es mitbringen.

Zu guter Letzt machen wir ein kleines Räucherritual und bitten die Geister, ihren Segen in die Rassel fließen zu lassen.

Hier findest du Inspirationen zum Thema Rasseln auf der Website einer Kollegin.

Orgazeug & Kosten

Das Seminar beginnt an beiden Tagen um 10.00 Uhr und dauert am Samstag bis ca. 16.00 Uhr vielleicht auch länger und am Sonntag vermutlich nicht so lange. Wie lange wir tatsächlich konkret benötigen werden, kann ich selbstverständlich nicht sagen, da das von verschiedenen Faktoren abhängt.

Anmeldung

Bis spätestens vier Wochen vor dem Workshop musst du dich verbindlich anmelden. Verbindlich angemeldet bist du nach einer Anzahlung von 50,00 Euro für den Workshop.

Drei Tage vor Beginn des Workshops muss der vollständige Workshoppreis auf meinem Konto eingegangen sein, es sei denn, wir machen persönlich und schriftlich etwas anderes aus.

Mindestteilnehmeranzahl: 4 Menschen
Maximale Teilnehmeranzahl: 7 Menschen

Kosten

Folgende Kosten kommen insgesamt auf dich zu:

  1. Workshopkosten 190,00 Euro (inkl.  Verbrauchsmaterialien wie Schleifpapier, Hanföl etc., ggf. Materialien wie ein wenig Fell, Rohhautbänder, Garn, Perlen, Federn und Wasser und Tee zum Trinken)
  2. Kosten für die Rohhaut und vielleicht für besondere Federn oder Perlen

Alle angegebenen Preise von anderen Websites und Anbietern sind inkl. MwSt. Alle bei mir anfallenden Angaben zu Kosten sind ohne Ausweisung der MwSt. aufgrund der Kleinunternehmerregelung nach §19 UStG.

Erstattung bei Nichtzustandekommen des Workshops

Falls die Mindestteilnehmerzahl von vier Menschen bis 14 Tage vor dem Workshop nicht zustande kommt, fällt der Workshop aus. Hierüber informiere ich dich und erstatte die gezahlten Beträge. Falls der Workshop aufgrund höherer Gewalt nicht stattfinden kann, erstatte ich ebenfalls die bereits gezahlten Beträge. Darüber hinaus gibt es keine Erstattungen. Kosten für in diesem Zusammenhang eventuell notwendige Stornierungen (Übernachtungs- oder Reisekosten) werden nicht erstattet.

Rücktrittregelung

Du hast laut § 355 BGB ohnehin ein 14-tägiges Widerrufsrecht für diesen Workshop. Mit dem Tag meiner Bestätigung per eMail, dass deine Anzahlung auf meinem Konto eingegangen ist, giltst du als verbindlich angemeldet und beginnt die Widerrufsfrist. Stornierst du deine Teilnahme am Workshop innerhalb dieser Zeit, erstatte ich die vollen Kosten. Es reicht, wenn du den Widerruf innerhalb der 14 Tage absendest.

Deine Widerrufserklärung wird wirksam, wenn er in Textform (per Brief oder per eMail) erfolgt. Hierbei musst du deine eMailadresse oder deine Anschrift angeben.

Späterer Rücktritt

Wenn du nach den 14 Tagen zurück trittst, behalte ich deine Anzahlung von 50,00 Euro als Ausfallgebühr für den Workshop ein. Solltest du bereits die gesamten Kosten überwiesen haben, erstatte ich dir die Differenz.

Du kannst gerne einen Ersatzteilnehmer bzw. eine -teilnehmerin vorschlagen, jedoch bleibt es meine Entscheidung, die Ersatzperson zu akzeptieren.

Selbstverständlich gilt das außerordentliche Kündigungsrecht gemäß §626 BGB.

Für dein Essen sorgst du selbst.


 

Hier kommst du zurück zur Terminliste.