Workshop “Erschaffe deine Trommelschlägel”

 

Samstag, 24.06.2023
10:00 – ca. 16:00 Uhr
7 freie Plätze
Anmeldung bis zum26. Mai 2023

Vielleicht hast du deine Schamanentrommel schon und benötigst noch einen Trommelschlägel? Auch für den Schlägel gilt: Es schlägt sich anders mit einem selbst gebauten als mit einem gekauften. Immer, wenn du etwas selbst in die Welt bringst, hast du von vornherein ein innigeres Gefühl dazu.

Bei diesem Workshop erschaffen wir zwei Schlägel unterschiedlicher Machart. Wir werden einen Schlägel filzen und der andere wird mit einer Schafwollkugel gefertigt, die du dann entweder mit Fell oder Stoff beziehen und umwickeln kannst.

Was zu tun ist für das Bauen deiner Trommelschlägel

Was du vorher alleine tust

Vor dem Workshopwochenende musst du dich um die Stöcker für deine Trommelschlägel kümmern. Um einen passenden Stock für deinen Schlägel zu finden, gehst du mit den Geistern. Du bittest deine Geister, mit dir gemeinsam im Wald oder am Strand die passenden Stöcker zu finden.

Finde deinen Stock für deinen Trommelschlägel, indem du mit den Geistern gehst.

 

Dein jeweiliger Stock sollte:

  • gut in der Hand liegen,
  • eine passende Länge haben (kürzen kannst du ihn immer)
  • und angemessen dick, aber auch nicht zu dick sein (Als gutes Maß hat sich ein Durchmesser von irgendwas zwischen 12 und 20 mm gezeigt. Er muss die Schläge aushalten und sollte nicht zu schwer sein.)

Was wir gemeinsam tun

Als erstes werden wir einen gemeinsamen energetischen Arbeitsraum erschaffen und unsere Geister um Führung, Unterstützung und ihren Segen für den Bau unserer Trommelschlägel bitten.

Wir nehmen Kontakt auf zum Geist des Baumes, aus dem das Holz für deine Trommelschlägel ist. Wir bedanken uns bei ihm für den Stock bzw. die Stöcke.

Wenn du schon weißt, ob du ein bisschen Fell zum Beziehen deines zweiten Schlägels nutzen möchtest, bedankst du dich auch bei dem Tier, das dir sein Fell zur Verfügung stellt.

Zunächst bereiten wir die Stöcker vor. Das heißt, sie werden geschliffen und geölt, ggf. gebohrt oder mit Widerhaken versehen.

Widerhaken für die Filzwolle in den Trommelschlägel ritzen

Danach beginnen wir mit dem Filzen. Das benötigt einige Zeit. Ein gefilzter Trommelschlägel muss immer durchtrocknen, bevor du ihn benutzen kannst.

Trommelschlägel filzen

Der zweite Schlägel ist recht schnell fertig, wenn der Stock gut vorbereitet wurde. Die Hauptsache hierbei ist das Zuschneiden des Fells oder des Stoffes und das Beziehen der Schafwollkugel.

Wenn du deine Trommel das erste Mal mit deinen neuen Schlägeln anschlägst, wirst du feststellen, dass sie unterschiedliche Töne machen. Je nach Situation kannst du dann entscheiden, welcher Schlägel zum Einsatz kommen soll.

Zu guter Letzt machen wir ein kleines Räucherritual und bitten die Geister ihren Segen in die Trommelschlägel fließen zu lassen.

Hier findest du Inspirationen zum Thema Trommelschlägel auf der Website einer Kollegin.

Orgazeug & Kosten

Das Seminar beginnt um 10.00 Uhr und dauert bis ca. 16.00 Uhr. Wie lange wir tatsächlich konkret benötigen werden, kann ich selbstverständlich nicht sagen, da das von verschiedenen Faktoren abhängt.

Anmeldung

Bis spätestens vier Wochen vor dem Workshop musst du dich verbindlich anmelden. Verbindlich angemeldet bist du nach einer Anzahlung von 30,00 Euro für den Workshop.

Drei Tage vor Beginn des Workshops muss der vollständige Preis auf meinem Konto eingegangen sein, es sei denn, wir machen persönlich und schriftlich etwas anderes aus.

Mindestteilnehmeranzahl: 4 Menschen
Maximale Teilnehmeranzahl: 7 Menschen

Kosten

Workshopkosten 110,00 Euro (inkl. Material, also Filzwolle, ggf. Fell oder Stoff, Schafwollball, Verbrauchsmaterialien wie Schleifpapier, Hanföl etc., Wasser und Tee zum Trinken)

Alle angegebenen Preise sind ohne Ausweisung der MwSt. aufgrund der Kleinunternehmerregelung nach §19 UStG.

Erstattung bei Nichtzustandekommen des Workshops

Falls die Mindestteilnehmerzahl von vier Menschen bis 14 Tage vor dem Workshop nicht zustande kommt, fällt der Workshop aus. Hierüber informiere ich dich und erstatte die gezahlten Beträge. Falls der Workshop aufgrund höherer Gewalt nicht stattfinden kann, erstatte ich ebenfalls die bereits gezahlten Beträge. Darüber hinaus gibt es keine Erstattungen. Kosten für in diesem Zusammenhang eventuell notwendige Stornierungen (Übernachtungs- oder Reisekosten) werden nicht erstattet.

Rücktrittregelung

Du hast laut § 355 BGB ohnehin ein 14-tägiges Widerrufsrecht für diesen Workshop. Mit dem Tag meiner Bestätigung per eMail, dass deine Anzahlung auf meinem Konto eingegangen ist, giltst du als verbindlich angemeldet und beginnt die Widerrufsfrist. Stornierst du deine Teilnahme am Workshop innerhalb dieser Zeit, erstatte ich die vollen Kosten. Es reicht, wenn du den Widerruf innerhalb der 14 Tage absendest.

Deine Widerrufserklärung wird wirksam, wenn er in Textform (per Brief oder per eMail) erfolgt. Hierbei musst du deine eMailadresse oder deine Anschrift angeben.

Späterer Rücktritt

Wenn du nach den 14 Tagen zurück trittst, behalte ich deine Anzahlung von 30,00 Euro als Ausfallgebühr für den Workshop ein. Solltest du bereits die gesamten Kosten überwiesen haben, erstatte ich dir die Differenz.

Du kannst gerne einen Ersatzteilnehmer bzw. eine -teilnehmerin vorschlagen, jedoch bleibt es meine Entscheidung, die Ersatzperson zu akzeptieren.

Selbstverständlich gilt das außerordentliche Kündigungsrecht gemäß §626 BGB.

Für dein Essen sorgst du selbst.


 

Hier kommst du zurück zur Terminliste.